DIE EINZELNEN ARCHIVE DES BWIHK

ALLGEMEIN

SERVICES

MEDIEN

Digitaler Wandel schreitet voran, stößt aber auch auf Hürden 

Unser Thema 05/2021 für die KW 6 - 04.02.2021

Die Unternehmen sind weiter auf Digitalisierungskurs – doch es ist ein Weg voller Herausforderungen. 

Das zeigt die aktuelle DIHK-Umfrage (siehe auch in unserer Rubrik "Publikationen") unter bundesweit knapp 3.500 Betrieben. Danach hat sich der Digitalisierungsgrad zwar leicht verbessert. Doch Engpässe in der digitalen Infrastruktur sowie die zunehmende Komplexität tragen dazu bei, dass größere Digitalisierungssprünge in der betrieblichen Praxis meist ausbleiben.

Leichte Verbesserung gegenüber 2017

Auf einer Skala von 1 bis 6 bewerten die Unternehmen ihren eigenen Digitalisierungsgrad mit einer Durchschnittsnote von 2,9 als befriedigend - gegenüber der Vorumfrage von 2017 ist das eine nur leichte Verbesserung (Durchschnitt 2017: 3,1).

Infrastruktur fehlt

Die Hemmnisse auf dem Weg der digitalen Transformation sind vielfältig. Vor allem die Umstellung vorhandener Systeme und Prozesse beschäftigt die Betriebe, das gaben 45 Prozent zu Protokoll. Ein hoher Kosten- und Investitionsaufwand (40 Prozent) sowie fehlende zeitliche Ressourcen (38 Prozent) werden als zweit- und dritthäufigste Herausforderungen genannt. Ein weiteres Haupthemmnis ist die unzureichende digitale Infrastruktur. 35 Prozent der Unternehmen haben keinen ausreichend schnellen Internetzugang.. [...] 

Mehr zum Thema lesen Sie im PDF zum Download rechts.

Wirtschaftsministerium schreibt Innovationspreis des Landes aus

Mit dem Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg, auch bekannt als Dr.-Rudolf-Eberle-Preis, werden unkonventionelle, technologieoffene Ideen und deren Umsetzung für innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen mittelständischer Unternehmen geehrt. Auch die IHK-Organisation in Baden-Württemberg ist Partner des Preises.

Der Landespreis wird in diesem Jahr bereits zum 37. Mal verliehen und steht damit in einer langen Tradition. Er ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert und dem früheren Wirtschaftsminister Dr. Rudolf Eberle (1926 -1984) gewidmet. Mit dem Preis werden seit 1985 kleine und mittlere Unternehmen für bei-pielhafte Leistungen bei der Entwicklung neuer Produkte und technischer Verfahren oder bei der Anwendung moderner Technologien ausgezeichnet. Ergänzend dazu lobt die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft wieder einen Sonderpreis in Höhe von 7.500 Euro aus, der an ein junges Unternehmen vergeben werden soll.

Bewerbungen können bis zum 31. Mai 2021 über das Online-Bewerbungsportal eingereicht werden. An dem Wettbewerb können teilnehmen:

- Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten,

- mit einem Jahresumsatz von bis zu 100 Millionen Euro und

- mit Sitz in Baden-Württemberg.

Die eingereichten Bewerbungen werden von einer Fachjury aus Wirtschaft und Wissenschaft nach technischem Fortschritt, besonderer unternehmerischer Leistung und nachhaltigem wirtschaftlichen Erfolg bewertet. Die Preise werden dann am 16. November 2021 feierlich im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung verliehen.

Informationen zum Wettbewerb, die Ausschreibungsunterlagen mit den Kriterien sowie den Link zur Online-Bewerbung gibt es im hier , auf den Seiten von Handwerks-, Industrie- und Handelskammern, dem Patent- und Markenzentrum Baden-Württemberg und beim Regierungspräsidium Stuttgart.
 

Weiterführende Informationen und die Bewerbungsunterlagen bekommen Sie auch mit Klick auf "Zur Ausschreibung" im Fenster rechts.

'Elemtents of AI' jetzt auch in 3-D

den Kostenlosen IHK- Online-Lehrgang gibt es ab sofort auch in 3D. Deroboter lässt sich spielerisch bedienen, erläutert einzelne Kursmodule und leitet den Nutzer zum Online-Kurs. 

In Finnland entwickelt, für Deutschland und den Südwesten per Lizenz seitens der IHK-Organisation nutzbar gemacht, erfreut sich das Angebot 'Elements of AI' großer Resonanz.

 Sie möchten mehr erfahren?

Rufen Sie die Website der DIHK-Bildungs-GmbH auf und scannen Sie den QR-Code mit dem Smartphone, um das virtuelle Erlebnis zu starten.

Besuchen Sie uns gerne auch im Elements of AI- Webforum der Online.Akademie.

Dort finden Sie zusätzlich sämtliche Informationen zum kostenlosen Online-Kurs auf einen Blick.

Es gibt es mit dem LinkedIn-Kanal "Digital Info Space" eine interessante Ergänzung,  die noch mehr Infos und Anwenderwissen zu KI und anderen digitalen Themen zugänglich macht. Schauen Sie dort unbedingt mal vorbei! Über 30.000 Registrierte nutzen dieses Angebot bereits. 

Zum LinkedIn-Kanal geht es  dort.