Wolfgang Grenke zum Bericht des Normenkontrollrates

7. Dezember 2018

„Es ist gut, dass der Normenkontrollrat ernst macht und erste Handlungsempfehlungen vorgelegt hat. Denn insbesondere unsere kleinen und mittleren Mitgliedsbetriebe leiden unter umfangreichen Aufzeichnungs- und Dokumentationspflichten sowie aufwändigen Behördengängen. Viele richtige Ansätze sind in dem vorgelegten Papier des Normenkontrollrates vorhanden. Jetzt ist die Landesregierung gefordert, die Theorie in die Praxis umzusetzen. Ganz konkret denke ich an ein Bürokratieentlastungsgesetz noch in dieser Legislaturperiode, damit unsere Unternehmen sich auf die großen Herausforderungen wie die Digitalisierung oder den Fachkräftemangel konzentrieren können.“


Ansprechpartner für die Redaktionen:

BWIHK | Leiter Kommunikation
Tobias Tabor
Tel. 0711 225500-64
Mail: tobias.tabor@bw.ihk.de



zurück