Kulitz zu CETA: „Auch Belgien profitiert langfristig vom Abkommen“

27. Oktober 2016

Stuttgart, 27. Oktober 2016 – „Endlich beweist die europäische Staatengemeinschaft wieder einmal Handlungsfähigkeit, wenn auch auf den letzten Drücker“, freut sich Dr. Peter Kulitz, Präsident des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags (BWIHK), über die Einigung Belgiens zu CETA. Er ist überzeugt, dass das geplante Freihandelsabkommen langfristig ganz Belgien Vorteile sichern wird. „Wenn sich die gesamte EU im internationalen Kontext mit diesem Abkommen ihre zukünftige Wettbewerbsfähigkeit sichert, profitieren wirtschaftlich Befürworter wie auch Kritiker. CETA sollte nun Vorbild für TTIP-Gespräche sein.“ 


Ansprechpartnerin für die Redaktionen:

BWIHK | Leiter Kommunikation

Tobias Tabor

Tel.: 0711 22 550 064

Mail: tobias.tabor@bw.ihk.de



zurück