Zum Jubiläum: BWIHK-Broschüre "Energiescouts in Baden-Württemberg"

20. November 2018

Fünf Jahre IHK-Energiescouts - Best-Practice zum Nachmachen!


Stuttgart, 20. November 2018 – In 2014 starteten die ersten Energiescouts bei den Industrie- und Handelskammern in Baden-Württemberg. Seither wurden landesweit rund 2.000 Auszubildende in über 300 Betrieben zu Energiescouts qualifiziert. Zum fünfjährigen Jubiläum der erfolgreichen Initiative hat der BWIHK unter Federführung der IHK Karlsruhe nun eine Broschüre aufgelegt, welche die verschiedenen Konzepte in den einzelnen IHK-Bezirken sowie erfolgreich abgeschlossene Energieeffizienzprojekte beleuchtet.

„Mit der neuen Broschüre wollen wir Unternehmen und Auszubildende gleichermaßen ermutigen, mitzumachen. Wir erläutern die unterschiedlichen Energiescout-Angebote der baden-württembergischen IHKs, die sich in Ausbildungsbetrieben aller Größen und Branchen anwenden lassen – selbst, wenn die Energieverbräuche absolut betrachtet eher gering erscheinen.“, betont Wolfgang Grenke, Präsident des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags (BWIHK), der zugleich auch Präsident der für dieses Thema im BWIHK landesweit federführenden IHK Karlsruhe ist.  

Energiethemen stehen bei den Unternehmen aus Baden-Württemberg hoch im Kurs: 83 Prozent der hiesigen Unternehmen befassen sich mit Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, so das aktuelle Energiewendebarometer 2018. „Mitarbeiter zu informieren und zu qualifizieren gehört zu den TOP-Maßnahmen der Betriebe. Hierzu zählen auch die Energiescouts als Maßnahme, in der die Auszubildenden für Energieeffizienz sensibilisiert werden.“, so Grenke weiter. Zudem wollen wir heutigen und zukünftigen Energiescouts Anregungen aus bereits erfolgreich umgesetzten Projekten präsentieren. Diese Projekte decken eine große Bandbreite an Themen ab und unterscheiden sich ebenso in Umfang und Intensität. Mit dieser Vielfalt fordern wir zum Mit- und Nachmachen auf“, schließt der BWIHK-Präsident.

Die gedruckte Broschüre erhalten Sie bei Ihrer IHK vor Ort, das interaktive PDF finden Sie hier.

Sie können alternativ auch über die Homepage der IHK Karlsruhe gehen. Dort finden Sie das Dokument über Eingabe der Nummer 4257840.

Sie wollen mitmachen? Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie mehr dazu erfahren wollen.


Ansprechpartner für die Redaktionen:

BWIHK | Federführung Industrie/Energie

IHK Karlsruhe
Linda Jeromin
Telefon 0721 174-265
E-Mail: linda.jeromin@karlsruhe.ihk.de 



zurück