BWIHK-Präsident Wolfgang Grenke geht in 2. Amtszeit

23. November 2018

Einstimmige Wahl bei Mitgliederversammlung – Christian Erbe als Vizepräsident bestätigt, Marjoke Breuning neue Vize im BWIHK-Vorstand


Konstanz, 23. November 2018 – Wolfgang Grenke, Präsident des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags (BWIHK), Vizepräsident Eurochambres in Brüssel und Präsident der IHK Karlsruhe, wurde heute in Konstanz einstimmig an der BWIHK-Spitze bestätigt. Er geht damit in seine 2. Amtszeit. Die Mitgliederversammlung komplettierte in ihrer Herbst-Sitzung den dreiköpfigen Vorstand mit Christian O. Erbe, der als Vizepräsident ebenfalls unisono im Amt bestätigt wurde und, neu im Gremium, Marjoke Breuning, Präsidentin der IHK Region Stuttgart, die genauso einstimmig als Nachfolgerin von Prof. Dr. Dr. h.c. Harald Unkelbach zur zweiten Vize gewählt wurde. Alle drei gehen nun in eine zweijährige Amtszeit bis November 2020. Unkelbach, der Präsident der IHK Region Heilbronn-Franken ist, schied turnusmäßig entsprechend der Satzung aus.

Grenke zeigt sich nach den Vorstandswahlen voller Elan und Tatendrang: „Ich freue mich sehr über diesen Vertrauensbeweis der Mitgliederversammlung. Dieser zeigt, dass wir im BWIHK-Vorstand auf die richtigen Themen setzen, welche die Zukunft unseres Standorts mitentscheiden. Mit Marjoke Breuning ist nun eine Vertreterin des Handels in unserer Spitze, der ja vor besonderen Herausforderungen steht. So können wir auch in diesem Bereich wichtige neue Impulse setzen. Denn Digitalisierung, KI und der allgemeine Wandel von Geschäftsmodellen beschäftigt uns über das Land hinaus auch im Bund und in Europa. Hier wollen wir alle drei Zeichen setzen und unsere starke Südwestwirtschaft in die Zukunft begleiten.“


Kontakt für Medienschaffende/Redaktionen:


BWIHK | Kommunikation
Tobias Tabor
E-Mail: tobias.tabor@bw.ihk.de



zurück