BWIHK

Vernetzte Politikberatung

Ziel der vernetzten Politikberatung ist ein bundesweit koordiniertes Vorgehen bei der Interessensvertretung. Der BWIHK stimmt sich dafür über den Deutschen Industrie- und Handelskammertag mit den anderen Bundesländern über Themenschwerpunkte ab. Die Schwerpunkte bringt er zielgerichtet im Bundesrat ein. Der BWIHK fungiert hierzu als Politikkoordinator für das Land Baden-Württemberg im Sinne einer einheitlichen Interessenvertretung der IHK-Organisation in der Bundespolitik. 

Ansprechpartner

Roland Müller-Grundschok

Leiter Politik

Als Politik-, Wirtschafts- und Kommunikationswissenschaftler kümmert sich Roland Müller-Grundschok um die politischen Beziehungen des BWIHK.

Er ist Ansprechpartner für politischen Austausch, Meinungsbildung sowie Positionen der Organisation und unterstützt den Geschäftsführer operativ in allen politischen Angelegenheiten.

phone

Ansprechpartner:

 

Roland Müller-Grundschok

Tel. 0711 – 22 55 00 - 65

roland.mueller-grundschok@bw.ihk.de

SUSANNE KUCH

REFERENTIN FÜR POLITIK UND SOCIAL MEDIA

Als studierte Politikwissenschaftlerin für Internationale Beziehungen mit Schwerpunkt Globale Politische Ökonomie begleitet Susanne Kuch die politische Arbeit des BWIHK und den politischen Austausch auf externer wie interner Ebene in vielfältiger Weise. 

In der Kommunikation ist sie unsere Ansprechpartnerin für Social-Media-Aktivitäten und die Vernetzung auf den von uns genutzten Plattformen.