BWIHK

THEMA DER WOCHE

Eine Vielzahl von Daten und Meldungen prasselt tagtäglich auf die IHK-Welt herein oder sie entstehen aus unserer Arbeit. Aus all diesen Nachrichten, Entwicklungen und Ereignissen picken wir uns ein Thema heraus und stellen Ihnen dazu Daten, Fakten und Argumente kompakt auf einer Seite mit bundesweitem Fokus vor.

    Wiederaufbau in der Ukraine - Ein notwendiger internationaler kraftakt

    Unser Thema 41/2022, 21.10.2022

    Im Zuge des russischen Angriffs auf die Ukraine wurde auch die Infrastruktur des Landes schwer beschädigt. Der Wiederaufbau wird nur durch gemeinsames Handeln zu bewältigen sein und enorme Summen verschlingen. Den Weg dorthin diskutieren Politik und Wirtschaft unter anderem im Rahmen eines Wirtschaftsforums beim DIHK in Berlin.

    Mehr zum Thema lesen Sie ausführlich mit einem Klick auf das Fenster "read more" rechts. Auch auf unserem Twitter-Kanal finden Sie dazu fortlaufend Postings.

    EU-Medizinprodukte-Verordnung: Pragmatische Lösungen nötig

    Unser Thema 40/2022, 13.10.2022

    Seit Mitte 2021 regelt die EU-Verordnung "Medical Device Regulation", kurz MDR, die Einführung und Bereitstellung von Medizinprodukten in Europa. In der Praxis stellt sie die Betriebe allerdings vor so große Herausforderungen, dass die Versorgung mit sicheren Medizinprodukten in Gefahr geraten könnte. Jetzt schlug auch der Bundesrat Alarm.
     

    Mehr zum Thema lesen Sie ausführlich mit einem Klick auf das Fenster "read more" rechts. Auch auf unserem Twitter-Kanal finden Sie dazu fortlaufend Postings.

    Südamerika im Fokus: Marktchance Mercosur

    Unser Thema 39/2022, 07.10.2022

    Die Verhandlungen zwischen der EU und den Ländern der südamerikanischen Staatengemeinschaft Mercosur über ein Freihandelsabkommen sind zwar seit Mitte 2019 abgeschlossen, eine Ratifizierung steht jedoch noch aus. Dabei könnte das Abkommen der international eng vernetzten deutschen Wirtschaft gerade in der aktuell schwierigen Lage dringend benötigte Wachstumsimpulse bieten.
     

    Mehr zum Thema lesen Sie ausführlich mit einem Klick auf das Fenster "read more" rechts. Auch auf unserem Twitter-Kanal finden Sie dazu fortlaufend Postings.