BWIHK

MEDIen

Als Dachverband der IHKs in BW, (landes-)politischer Arm und Wirtschaftsstimme von über 650.000 Unternehmen, sind wir naturgemäß medial präsent und bespielen viele Kanäle. Informieren Sie sich hier zu unseren Positionen, lesen Sie Statements, PMs und Tweets oder schauen sich ein Video, unser Thema der Woche oder unsere neuesten Publikationen an.

BWIHK IN DER PRESSE

    BWIHK IN DER PRESSE

    Der Schwäbischen Zeitung sagte BWIHK-Präsident Wolfgang Grenke am 9. November zum Ende des US-Travel-Bans: 

    «Dass US-Reisen, wenn auch unter Auflagen, nun wieder möglich sind, markiert aus Sicht der IHK-Organisation einen ersten wichtigen Schritt auf dem beschwerlichen Weg zurück zur Normalität im internationalen Geschäft.  Da die Vereinigten Staaten vor China den wichtigsten Ausfuhrpartner der baden-württembergischen Unternehmen darstellen, sind das gute Nachrichten. Bei allen Möglichkeiten des Digitalen bleibt der persönliche Kontakt ein wichtiger Faktor und lässt sich nicht auf Dauer ausschließlich virtuell ersetzen. Das Exportvolumen hat von Januar bis August 2021 um fast 25 Prozent zugenommen. Deshalb ist davon auszugehen, dass damit verbundene Geschäftsreisen zu weiteren Vertragsanbahnungen, Dienstleistungen und die damit verbundene generelle Kontaktpflege jetzt nach der Öffnung genauso wieder an Fahrt aufnehmen.»

    Mit einem Klick hier kommen Sie zum Online-Portal des Mediums.

    BWIHK IN DER PRESSE

    Der dpa sagte BWIHK-Präsident Wolfgang Grenke vor der Eröffnung der neuen BW-Repräsentanz in London durch MP Kretschmann (8. November): 

    «Die BW-Repräsentanzen sind für die IHK-Mitgliedsfirmen ein wesentlicher weiterer Baustein zur Auslandsmarktbearbeitung – neben den AHKs, klassischen Botschaften und Wirtschaftsverbänden. Gerade nach dem Brexit, der viele Unternehmen im alltäglichen Geschäft noch vor Herausforderungen stellt, ergibt sich so ein insgesamt sehr breites Spektrum an Unterstützung vor Ort. Vor allem, wenn es darum geht, Informationen aus erster Hand zu erhalten, Experten vor Ort befragen zu können und im Fall von Fragen oder Problemen schnell Lösungen zu finden. Solche Lösungen sind mit Blick auf Großbritannien wichtig, denn für den Warenverkehr bedeutet der Brexit ein Mehr an Kosten und ‚Paperwork‘. Er hat auch zu Wartezeiten und einem Durcheinander bei Paketdienstleistern geführt, die mit Wucht von der neuen Grenze zwischen der EU und Großbritannien getroffen wurden. Dazu kommen stark geforderte Zollverwaltungen, die trotz Personalaufbaus noch mit den neuen Prozessen kämpfen, sowie ein Handelsabkommen mit wirtschaftsfreundlichen Regelungen, die aber durch unnötige Formalia zunichte gemacht werden. Wenn sich vieles inzwischen eingespielt hat, knirscht es im Tagesgeschäft bisweilen noch immer gewaltig, haben sich einige Stolpersteine im Zusammenhang mit den neu entstandenen Zollformalitäten herauskristallisiert. Auch hier wird die neue BW-Repräsentanz gefordert sein.»  

    Mit einem Klick hier kommen Sie zum Online-Portal des Mediums.

    BWIHK IN DER PRESSE

    Dem Badischen Tagblatt sagte der BWIHK am 8. November zu Testungen in Betrieben in der laufenden vierten Corona-Welle: 

    «Für ein zielgerichtetes Eindämmen der Corona-Fallzahlen wäre mehr Transparenz wichtig. Bei den Betrieben gehört dazu die Kenntnis über den Impfstatus der Belegschaft, damit passgenau Schutzkonzepte greifen können. Das Durchführen von Testungen liegt in den Händen der Arbeitnehmer. Hier stellen die Unternehmen das Angebot zur Verfügung, unter entsprechendem finanziellen Aufwand. Sollten erneut kostenlose Testangebote eingeführt werden, wäre eine Verzahnung zwischen diesen Bürgertests und der betrieblichen Seite wichtig. Mit Blick auf den Handel betrachten wir zudem die drohende Alarmstufe mit Sorge. So müssten weite Teile des Einzelhandels die 3G-Regelung umsetzen. Zu befürchten wären negative Auswirkungen auf das Weihnachtsgeschäft und Schlangen vor den Geschäften durch den Kontrollaufwand.» 

    Mit einem Klick hier kommen Sie zum Online-Portal des Mediums.

alt

PRESSEMITTEILUNGEN

Der BWIHK ist Medienpartner für Zeitungen und Zeitschriften sowie Online-Angebote mit Schwerpunkt Baden-Württemberg. Aber auch bundesweit und international finden unsere Pressemeldungen und –services Beachtung. Lesen Sie hier unsere neuesten Meldungen.

 

WEITER
alt

PUBLIKATIONEN

Schön, dass Sie sich für unsere Veröffentlichungen interessieren! Finden Sie hier unsere neuesten Publikationen, bei deren Lektüre wir viel Freude wünschen. Vielleicht bieten Ihnen unsere Broschüren auch Anregung für eigene Projekte im Unternehmen oder helfen Ihrem Betrieb auf andere Weise – tauchen Sie ein.
 

WEITER
alt

THEMA DER WOCHE

Eine Vielzahl von Daten und Meldungen prasselt tagtäglich auf die IHK-Welt herein oder sie entstehen aus unserer Arbeit. Aus all diesen Nachrichten, Entwicklungen und Ereignissen picken wir uns ein Thema heraus und stellen Ihnen dazu Daten, Fakten und Argumente kompakt auf einer Seite mit bundesweitem Fokus vor.
 

WEITER