DIE EINZELNEN ARCHIVE DES BWIHK

ALLGEMEIN

SERVICES

MEDIEN

Vorbildliche Ressourceneffizienz wird erneut ausgezeichnet

Aktion "100 Betriebe für Ressourceneffizienz" geht in die nächste Runde

Der erfolgreiche Wettbewerb, den der BWIHK als Partner der "Allianz für mehr Ressourceneffizienz" eng begleitet, ermöglicht ab sofort neue Bewerbungen aus Baden-Württemberg in einer ersten Tranche bis 31. Mai 2021. Alle Informationen zur Initiative, zum Bewerbungsverfahren und den Vorteilen, die teilnehmenden Unternehmen entstehen, finden sich auf der Webseite www.100-Betriebe.de

Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Ressourceneffizienz-Aktivitäten öffentlichkeitswirksam sichtbar zu machen! Werden Sie einer von 100 ausgezeichneten ressourceneffizienten Betrieben 2021.

Weitere Informationen finden Sie mit Klick in das Fenster "100 Betriebe für Ressourceneffizienz" rechts.

BWIHK-Präsident Grenke: „Sichere Geschäftsmöglichkeiten unabhängig von Inzidenzwerten zulassen – Betriebsärzte als 3. Säule beim Impfen aktivieren“

bwihk-PRESSEINFOrmation 40 | 2021 
STUTTGART, 12. April 2021

Zur geplanten Änderung des Infektionsschutzgesetzes sagt BWIHK-Präsident Wolfgang Grenke: „Unsere geschlossenen Betriebe brauchen endlich in der Breite dauerhafte Geschäftsmöglichkeiten. Stattdessen bleibt bislang als neuer politischer Plan die Änderung des Infektionsschutzgesetzes mit der Einführung einer bundesweiten Notbremse. Dabei ist sicheres Wirtschaften mit aktivem Kundenkontakt möglich. Mit dem stetig steigenden Testangebot und dem kommenden, landesweiten Einsatz der Luca-App in Baden-Württemberg sind dafür die nötigen Grundlagen vorhanden. Gerade Click & Meet, also kontrollierte Geschäftskontakte mit Terminvereinbarungen bei gleichzeitiger Beschränkung der Anzahl der Kunden im Geschäft, kann nicht länger einseitig von Inzidenzen abhängig sein. [...] Das belegt auch das RKI-Strategiepapier „Control Covid“, welches ein Infektionsrisiko beim Einkaufen als niedrig einschätzt. Ein ähnlich kontrolliertes Wirtschaften ist genauso im Hotel- und Gaststättenbereich, in der Tourismuswirtschaft und bei Dienstleistungen möglich. [...] Ebenso müssen die vielen organisatorischen und rechtlichen Schwierigkeiten beim Testen für Unternehmen beseitigt werden. Beschaffungsprobleme, einseitige Kostenverteilung und entsprechender Vorlauf zur medizinischen Schulung von ausreichend Personal und Klärung von Haftungsfragen stehen einer Testpflicht von Unternehmen massiv entgegen. Die Wirtschaft braucht keine weitere Verordnung, die nur auf dem Papier, nicht aber in der Praxis Wirkung entfalten kann. [...] Erst durch das flächendeckende Impfen lassen sich die Belastungen für die Wirtschaft nachhaltig abbauen. Wir brauchen daher dringend einen Impf-Turbo. Dazu sollten die Betriebsärzte als feste dritte Säule im Impfgeschehen etabliert werden.

Die vollständige Meldung finden Sie mit einem Klick ins Fester rechts als PDF zum Download.

Deutsche Investitionen im Ausland: Trend zur Kostenersparnis beschleunigt sich

Unser Thema 13/2021 für die KW 15 - 08.04.2021

Seit dem 1. April 2021 können forschende Unternehmen in Deutschland beim Finanzamt einen Antrag auf Forschungszulage stellen - ...

...- die Zulage können die Betriebe selbst über das Portal "Mein ELSTER" beziehungsweise über den Steuerberater beantragen. Wer von der Forschungszulage profitieren möchte, muss zunächst eine Bescheinigung darüber vorlegen, dass das Unternehmen ein förderfähiges Forschungsvorhaben im Sinne des Forschungszulagengesetzes durchführt. Diese Bescheinigung erhalten die Unternehmen bei der sogenannten Bescheinigungsstelle Forschungszulage – mittels eines vollständig digitalisierten Verfahrens über deren Website. [...] 

Mehr zum Thema, z. B. zum Steuerbonus für Lohnkosten und Auftragsforschung lesen Sie ausführlich mit einem Klick auf das Fenster "read more" rechts.